Spinnenphobie

SpinnenphobieSpinnenzeit – Jetzt geht es wieder besonders los

Erschrecken Sie sich jedesmal, wenn Ihnen eine Spinne begegnet?

Kurz erschrecken ist ja noch in Ordnung, aber wenn Sie Angst und Panik kriegen, zittern, schreien, fluchtartig aufspringen und nicht in der Lage sind, zumindest ruhig zu bleiben, kann Hypnose wunderbar helfen.

Wenn es Herbst wird, die Temperaturen wieder merklich abnehmen, suchen sich Spinnen oft wieder wärmere Plätze und landen in Kellern und Wohnräumen. Selbst in der 2. Etage finden sich gelegentlich große Exemplare mal wieder. Natürlich finden Sie auch überall Spinnen in Hauseingangsecken, Bäumen, Sträuchern, etc.

Angst vor Spinnen, im Fachjargon Arachnophobie genannt, ist in Deutschland weit verbreitet. Studien ergaben, dass ca. 10 % aller Deutschen unter einer Tierphobie leiden. Spinnenphobie kommt bei Frauen etwas häufiger vor als bei Männern.

Wenn Sie unter Spinnenangst leiden und einen Partner haben, der jederzeit für Sie in die goldene Ritterrüstung schlüpft und Ihnen die Spinnen todesmutig entfernt – brauchen Sie wahrscheinlich keine Hilfe. Spinnenangst kann durchaus eine Win/Win Situation sein, der Partner fühlt sich stark, man selbst sich umsorgt und geholfen.

Was aber, wenn Sie merken, Sie wollen Ihre Angst loswerden?

Hypnose hilft Ihnen dabei. Denn mittels Hypnsose gehen wir an die Ursache der Angst. Wir schauen, wann Ihr Unterbewusstsein „gelernt“ hat, dass Spinnen mit Angst und Panik zu besetzen sind und lösen diese Verknüpfungen auf. Danach lernen Sie in Hypnose, dass diese Tiere genauso entspannt zu betrachten sind, wie andere Tiere.

Wenn Sie es wollen, werden Sie Ihre Spinnenangst los – in einer Intensivsitzung.

Das Gehirn lernt schnell. Blitzschnell kann eine Phobie vor etwas entstehen, aber eben auch relativ zügig aufgelöst werden. Meine Erfahrung hat gezeigt: Wenn Sie selbst wirklich den Willen haben, Ihre Angst loszuwerden (und sie nicht vom Partner geschickt worden sind, weil er Sie nicht mehr kreischen hören will),  können Sie die Angst in der Regel sehr schnell loswerden. Und nein, ich mache KEINE Schocktherapie, meine Praxis ist, soweit ich es überprüfen kann, spinnenfrei. Aber in Hypnose lösen Sie Ihre Angst auf und dann zeige ich Ihnen im Anschluss, wie entspannt Sie nun mit Spinnen umgehen können.

Des weiteren kenne ich die Angst vor Spinnen noch persönlich: Früher bin ich in Panik geraten, wenn so ein Viech bei mir in der Nähe war. heute helfe ich meinen Patienten dabei, nach der Hypnose im Keller neben der Praxis auf Spinnenjagd zu gehen und zu erleben, dass Spinnen vielleicht nicht gerade die schönsten Tiere der Welt sind, aber durchaus halt ihren Platz haben. In der Wohnung jedenfalls nicht, daher ist es doch schön, sie einfach selber entspannt im Glas fangen zu können.Und nein, mögen tue ich Spinnen noch heute nicht. Ich finde sie persönlich auch nicht toll oder schön. Aber ich komme mit ihnen entspannt klar.

Können Sie sich das noch nicht vorstellen?

Hypnose hat schon unzähligen Menschen geholfen, ihre Angst zu überwinden und befreit loszustarten. Lesen Sie ruhig hier einmal die Bewertungen: Jameda

Lesen Sie hier mehr zum Thema: Spinnenangst  ; Was tun gegen die Angst

Dann überlegen Sie einmal, wie viel entspannter Sie leben können, wenn Sie erst einmal Ihre Angst losgelassen haben. Wenn Sie gerne entspannt auf Spinnen reagieren wollen, rufen Sie mich einfach einmal unverbindlich an. Wir besprechen dann alles weitere am Telefon und können dann gerne einen Termin vereinbaren. Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen, betrachten Sie es einfach als eine Investition in Ihre entspanntere Zukunft.

Rufen Sie einfach unverbindlich an, um sich zu informieren oder sich direkt einen Termin zu sichern!

Ich freue mich auf Ihren Anruf:  0157/85105112

Freundlich grüßt Sie

Sonja Lang

Ein Gedanke zu „Spinnenphobie“

Schreibe einen Kommentar