Hypnose hilft, bewegt und löst.

Wenn man sich darauf einlässt, kann Hypnose sehr gut helfen bei z.B. Übergewicht, Stress und Angst.
Hypnose ist jedoch kein Wundermittel. Diese Form der Therapie ist sehr effizient, wenn Sie sich wirklich sich darauf einlassen und mitarbeiten. Auch die Vorbereitung ist wichtig…. Es folgen einige meist gestellte Fragen:

Was muss ich vor der Hypnosesitzung beachten?

Was passiert während der Hypnose? Werde ich schlafen?

Nein, Sie schlafen nicht- ausser Sie sind physisch völlig müde und k.o. dann könnte es sein, dass Sie vor lauter Entspannung einschlafen.
Während der Hypnose werden Sie sich körperlich entspannen. Hypnose fühlt sich jedoch für jeden anders an. Für viele ist es ein angenehmes Gefühl der Schwere, für andere ist es ein Gefühl von schwebender Leichtigkeit und für andere wieder eine Mischung aus beidem.
Sie bekommen alles mit. Sie können reden. Sie haben die Kontrolle – wenn Sie es brauchen oder wollen.

Was heißt, ich habe die Kontrolle? Kann es sein, dass ich nicht mehr “aufwache” oder “rauskomme” ?

Wenn Sie es wollten, könnten Sie die Hypnose unterbrechen oder sich selbst herausholen.
Die Hypnose fühlt sich normalerweise sehr angenehm an, trotzdem – selbst wenn es Ihnen super gut geht – sobald Ihr Bewusstsein etwas wahrnehmen würde, wie Feuer, Alarm o.ä. würden Sie sich selber rausholen.
Niemand kann bei einer therapeutischen, verantwortungsvollen Hypnose “stecken bleiben”. Im “schlimmsten Fall” (z.B. eine Hypnose CD hängt sich auf und wiederholt sich immer wieder, während Sie sie alleine zu Hause hören) werden Sie einfach trotzdem wach. Oder, falls Sie den Schlaf benötigen, schlafen Sie einfach (für eine Weile) ein.

Was soll ich während der Hypnose beachten?

Manchmal treten aufgrund der entspannenden Wirkung der Hypnose einige ungefährliche Effekte auf: Einige Patienten berichten über leichten Juckreiz (aufgrund der vermehrten Hautdurchblutung), vermehrtes Schlucken, Zuckungen, Lachreize (Wenn Dinge gelöst werden und der Blick auf eine neue Zukunft gerichtet wird, kann das durchaus vorkommen und ist absolut normal). Sollte mal etwas jucken, einfach kurz dem Reiz nachgeben und kratzen, denn danach kann sich die Trancetiefe noch steigern.
Sollten Sie das Bedürfnis haben, mir etwas mitzuteilen, können Sie dies jederzeit während der Hypnose tun. Wir arbeiten zusammen und Sie werden erleben, was das bewirkt.

Und nach der Hypnose? Was sollte ich beachten?

Ist Hypnose das Richtige für mein Problem?

Ja,

Nein,

Sie möchten mehr wissen? Für Ihre Fragen nehme ich mir gerne Zeit.

Ihre

Sonja Lang

(Heilprakikerin für Psychotherapie & Hypnosetherapeutin)