Wenn es einfach immer morgen ist….

Morgen fange ich an….

Morgen werde ich endlich….

Morgen mache ich….

Schieben Sie auch immer mal wieder unangenehmes auf den morgigen Tag? Sie haben bestimmt Ihre Gründe. Wir Menschen vermeiden gerne Dinge, die scheinbar unangenehm sind, oder negative Konsequenzen haben könnten. Und selbst, wenn wir vom Kopf her wissen, dass es richtig und wichtig wäre „es“ sofort zu tun, verschieben wir „es“ was auch immer es ist, gerne auf morgen.

Erkennen Sie sich wieder? Keine Sorge, gegen die Aufschieberitis kann man viel tun. Zum Einen, kann man sich bewusst machen, dass man gerade aufschiebt und dann eine bewusste Entscheidung treffen. Für einen weiteren Tag aufschieben, dann am nächsten Tag aber wirlich 😉 Oder es endlich mal sofort anzugehen. Was kann denn schon Schlimmes passieren? Und selbst wenn etwas nicht so kommt, wie Sie es gerne hätten, Sie können doch gegensteuern.

Der Blogbeitrag heute ist extra sehr schwammig gehalten. Denke jeder findet genug eigene Beispiele und vielleicht kann Ihnen ja auch bereits eine Lösung gegen das Auschieben einfallen. Wenn es sie immer wieder belastet, kann eine Hypnosesitzung übrigens dabei helfen, den Teil in Ihren der bislang für das Aufschieben zuständig war, umzuprogrammieren, wenn Sie es so wollen.

In dem Sinne, was auch immer es ist, gehen Sie es jetzt an.

 

Herzlichst,

 

Sonja Lang

Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und habe eine Praxis in Essen-Bredeney. Meistens arbeite ich mit Hypnose und die Themenschwerpunkte in meiner Praxis sind Angst und Panikstörungen, Schlafstörungen und Veränderungen. Meine Praxis ist eine reine Terminpraxis und Sie erreichen mich einfach unter: 0157/85105112. Rufen Sie mich doch einfach bei Fragen oder Terminwunsch unverbindlich gleich an!